Operculicarya decaryi

Veröffentlicht auf von Keimzeit

Operculicarya decaryi

 

Beschreibung

Familie: Anacardiaceae Sumachgewächse

Immergrün: nein

Baum: 9m
Herkunft: Afrika

Blüte: rot

Überwinterung: mind. 5-10°C

Früchte: Beeren

Verwendung: Topfgarten, Wintergarten, Bonsai

Standort: sonnig + regengeschützt

 

Caudex: 80cm ø

 

Anzuchtanleitung

Vermehrung: Samen/Stecklinge

Vorbehandlung: nein

Aussaat Zeit: ganzjährig

Aussaat Tiefe: ca. 1 cm

Aussaat Substrat: Kokohum oder Anzuchterde + Sand oder Perlite

Aussaat Temperatur: ca. 25°C+

Aussaat Standort: hell + konstant feucht halten, nicht naß

Keimzeit: ca. 2-4 Wochen

Düngen: monatlich 0,2%ig oder Langzeitdünger

Schädlinge: Spinnmilben > besonders unter Glas

Substrat: Kakteen- oder Einheitserde + 1/3 Kies + 1/3 Sand oder Perlite

Weiterkultur: hell bei ca. 15-20°C + konstant leicht feucht halten

Überwinterung: Ältere Exemplare hell bei ca. 5-10°C und während der laublosen Zeit absolut trocken halten.  

 

 

 

22.03.2012

Operculicarya-decary-200.jpgDie Samen der Operculicarya decaryi KOC230 für 24 Stunden bei Raumtemperatur signalisiert, dass die Ruhephase (Dormanz) beendet ist und

 

 

23.03.2012

in ein Gemisch aus Kokusfaser / Kakteenerde gepflanzt.

 

 

 

 

03.04.2012

operculicarya-decaryi-keimling.jpgDer erste Samen keimt und ragt schnell in die Höhe. 

Da bei den anderen noch nicht mal ansatzweise etwas zusehen ist kann es gut sein das sie nicht mehr keimen werden aber so schnell geb ich sie nicht auf ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.04.2012

operculicarya-decaryi-2012-04-08-800.jpgEs ist bis jetzt leider immer noch nur ein Operculicarya decaryi zu sehen aber der Wägst richtig gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Operculicaria-decary-18-04-2012.jpg18.04.2012

Die Operculicarya decaryi wächst sehr gut und es ist nun auch schon ein Typisches Blatt zusehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.05.2012

Operculicarya-decaryi-2012-05-10.jpg

Veröffentlicht in Operculicarya decaryi

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post